‚Verrückt? Na und!‘ – die ersten Schultage nach zwei Jahren Pause

von unplugged

Februar 2020 – wer hätte damals gedacht, dass dies vorerst unser letzter Schultag im unplugged sein würde. Es folgte eine sehr lange Pause, unser Seminarraum stand leer, wurde später aufgrund seiner Größe zu einem coronakonformen Beratungsraum umgebaut. Aber eine Schulklasse zu Besuch? Unmöglich! Neue Ideen mussten her und so begannen wir, unser gewohntes Programm zu komprimieren, die Auswirkungen der Pandemie als festen Themenbestandteil mitaufzunehmen und das fertige Ergebnis schließlich in digitaler Form anzubieten. Das Fazit nach einigen Monaten: Es funktioniert und Schüler*innen freuen sich über etwas Abwechslung, mit einem richtigen Schultag vor Ort aber definitiv nicht zu vergleichen! Geduld war also weiterhin gefragt.

Januar 2022, rund zwei Jahre später nach Beginn der Pandemie, dann endlich die gute Nachricht: Unter Beachtung einiger Regeln und Vorsichtsmaßnahmen dürfen wir die ersten Schüler*innen in unseren Räumlichkeiten willkommen heißen! Der Beginn von etwas Altem und doch sehr Neuem und Aufregendem zugleich! Es zeigt sich, dass das Interesse von Schüler*innen groß und das Thema nach wie vor sehr wichtig ist. Der Bedarf, über Krisen und unsere mentale Gesundheit offen zu sprechen, hat infolge von Lockdowns, Kontaktbeschränkungen und Homeschooling sichtbar zugenommen.

Gleichzeitig sind wir auch erfreut, dass viele junge Menschen über wichtige Ressourcen verfügen, auf die sie in solchen Zeiten zurückgreifen können. Einige wiederum sind noch verunsichert, wie sie sich selbst oder Anderen in einer Krise helfen können. Im Rahmen des Projekts hat daher jede*r die Möglichkeit, seinen/ihren persönlichen Notfallkoffer zu packen – eine Erinnerung daran, was uns eigentlich guttut, in schlechten Phasen aber schnell in Vergessenheit gerät.

Am Ende des Tages zeigen sich alle sehr dankbar, von den Teilnehmenden gibt es positives Feedback. Und auch wir sind jedes Mal froh, von den Schüler*innen etwas Neues gelernt und einen Einblick in ihre Welt bekommen zu haben.

Mehr Infos zu ‚Verrückt? Na und!‘ finden Sie hier.

Zurück

Nach oben

Ihre Cookieeinstellungen

Der Einsatz von Cookies bietet Ihnen die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung unserer Website. Mithilfe von Cookies wird Ihr Besuch auf unserer Website so komfortabel wie möglich gestaltet. Weitere Informationen sowie die Widerspruchsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Entscheiden Sie, welche Cookies wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein.

Inhalte Drittanbieter

Wir nutzen Erweiterungen von Drittanbietern wie z.B. Google Maps oder die Einbindung von Videos. Hierbei können personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse) an die Drittanbieter weitergegeben oder automatisiert übermittelt werden.