"Anders und doch ähnlich: Nette Menschen kennenlernen im unplugged" geht in die zweite Runde!

von unplugged

 

Auf Menschen zugehen und ein Gespräch beginnen: Das ist gar nicht so leicht, wie man immer denkt. Und das ist ja auch ganz klar, denn wenn man sich dann mal überwunden hat, tauchen viele Fragen auf: Wie reagiert die andere Person? Hat die überhaupt Lust auf ein Gespräch? Worüber spricht man? Findet man Gemeinsamkeiten oder passt es vielleicht doch nicht so gut? Mit diesen ganzen Unsicherheiten im Kopf kann es leicht passieren, dass man sich denkt: “Ich lass es lieber“.

Andererseits ist es ein ganz normales und menschliches Bedürfnis, Kontakte zu knüpfen, Freunde zu haben, nicht alleine zu sein. Jemanden zu finden, mit dem man gemeinsam lachen und auch weinen, mit dem man vergangene Erfahrungen teilen und neue schaffen kann. Oder vielleicht auch einfach jemanden kennenzulernen, mit dem man auf der gleichen Wellenlänge ist, sich über seine Lieblingsserien unterhalten, gemeinsam die gleiche Musik hören und einen unbeschwerten Tag verbringen kann.

 

Menschen begegnen - aber wie?

Wir hier im unplugged bemerken immer wieder, dass es vielen Menschen so geht. Deswegen möchten wir genau die Menschen zusammenbringen, die sich nicht mal einfach so auf einer Party oder in der Straßenbahn angesprochen hätten. Mit unserem Begegnungsabend schaffen wir die richtige Atmosphäre, um ganz gemütlich ins Gespräch zu kommen – bei Bedarf mit kleinen Gesprächshilfen, Kennenlernideen und einem klaren Rahmen.

Das Beste daran ist, dass man keine Bedenken haben muss, jemand anderen anzusprechen, denn eins ist klar: Alle, die mitmachen, haben Lust auf Gespräche und Austausch und Interesse daran, neue Kontakte zu knüpfen. Wichtig ist: Wir veranstalten keine Partnerbörse! Der Abend steht im Zeichen von Freundschaft und Bekanntschaft.

Außerdem läuft man nicht Gefahr, vielleicht in eine unangenehme Situation zu kommen, sollte man bemerken, dass die Chemie doch nicht so ganz stimmt – das Kennenlernen hier im unplugged ist unverbindlich und alle Teilnehmenden wissen das.  Jede/r entscheidet für sich selbst, wie es danach weitergeht und diese Entscheidung wird selbstverständlich akzeptiert. Deswegen vermitteln wir die weitere Kontaktaufnahme, das heißt: Im Anschluss an unseren Begegnungsabend bekunden die Teilnehmenden bei uns, ob und bei wem sie sich vorstellen könnten, sich näher kennenzulernen, und nur wenn auch die andere Person Interesse bekundet hat, geben wir die Kontaktdaten weiter.

 

Klingt gut?

Dann freuen wir uns über alle zwischen 16 und 27 Jahren, die mitmachen möchten! Das Ganze wird an einem Mittwoch zwischen 16:30 Uhr und 18 Uhr  stattfinden. Wann genau, teilen wir dann mit, wenn sich genug Interessenten gemeldet haben.

Das heißt: Alle, die Interesse haben, melden sich unter 06131 - 90 676 00 oder unplugged@gpe-mainz.de bei Frau Keuthen oder Herrn Göbel, um sich für den Begegnungsabend anzumelden und eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlassen, damit wir Bescheid geben können, wann der Abend stattfindet.

Selbstverständlich stehen Frau Keuthen und Herr Göbel auch für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

 

 

Zurück

Nach oben